Plüschtier-Gottesdienst zur Schöpfungszeit für alle

In der katholischen Kirche wird vom 1.9.-4.10.2022 der Schöpfung gedacht. In dieser liturgischen Schöpfungszeit finden verschiedene Veranstaltungen statt.

In St. Wilhelm in Spandau-Wilhelmstadt wird es dazu am Sonntag, den 16.10.2022 einen besonderen Segnungs-Gottesdienst um 11Uhr geben, für alle, ob groß oder klein, denen das Thema wichtig ist, auch über die Schöpfungszeit hinaus. Arten sterben aus, sie werden vermisst. Nicht jeder kann sich ein Haustier halten, wie Hund, Katze, Kaninchen, Meerschweinchen und wenn doch, dann sind sie ein wichtiger Teil der Familie. In unserer Kirche darf an diesem Tag jeder (s-)eine Plüschtiere mitbringen, die ihm wichtig sind oder als Stellvertreter für das Haustier, dass nicht mit in den Gottesdienst gebracht werden kann, um mit gesegnet zu werden. In der Kirche selbst werden bereits verschiedene Plüsch- und Holz-Krippentiere sitzen, überall verteilt. Tiere begegnen uns im Alltag auf unterschiedliche Weise nicht nur durch die Themen Ernährung und Artensterben: als Plüschtiere auf dem Sofa oder Bett, als Kuscheltiere im Kinderzimmer kommen sie uns ganz nah, sogar als Selbst- oder Fremdbezeichnung: „Arbeitstier“, „Gewohnheitstier“, Schmuseworte wie „Spätzchen“, „Häschen“ oder als Krippentiere an Weihnachten erinnern Sie uns daran, dass auch sie teilhaben am Geheimnis der Geburt Christi. Die Schöpfung wurde vor den Menschen erschaffen und nach dem Menschen der Schabbat als Ziel- und Endpunkt von Gottes Schöpfungsgeschichte. Der Schabbat, als Krone der Schöpfung kündigt eine zweckfreie Gemeinschaft aller Geschöpfe mit ihrem Schöpfer, als gemeinschaftliche segensreiche Ruhezeit an, ein Mit- und Nebeneinander, statt eines Gegeneinanders.

So wollen wir auch gemeinsam in eine Ruhe finden, Gemeinschaft pflegen mit dem Vielklang der Arten.

Wir freuen uns, Sie alle in unserer Kirche St. Wilhelm begrüßen zu dürfen.

J. Liebig Diakon B. Schalk